Das 
sportliche
Bergdorf

 

DFB-Mobil machte "Halt" beim WSV St. Englmar

 Mitte Oktober besuchte der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) den WSV St. Englmar. Möglich wurde der Termin durch das Projekt "Pro Amateurfußball". Mit seinen Mercedes Kleinbussen fährt der BVF bayernweit zu den Vereinen. Ziel der beiden BFV-Trainer war es, den Nachwuchstrainern praktische Tipps für ein modernes Jugendtraining hinsichtlich Ausdauer und Athletik zu geben. Natürlich kam bei den Jugendlichen der Spaß am Fußball auch nicht zu kurz.

im Bild v. l. n. r.: Niklas Muhr, Jonathan Eckl, Elias DIetl, Jonas Pielmeier, Florian Peter, Elias Steinkirchner, Simon Kutzer, Thomas Schmelmer, Thomas Laschinger, BFV-Trainerin Julia Schwarz und BFV-Trainer Bernhard Ließ vor dem DFB-Kleinbus

Gründungsfest des SV Kollnburg

WSV -Fußballjugend beim Gründungsfest des SV Kollnburg

Anfang August feierte der SV Kollnburg das 50-jährige Gründungsfest im Rahmen des Heimatfestes in Kollnburg.

Der WSV St. Englmar trat dabei als starker Patenverein auf.

Bei dieser Gelegenheit fand natürlich auch ein Fußballnachmittag statt, bei dem einige WSV-Fußballteams gegen die SG Kollnburg/Allersdorf/Prackenbach antraten.





 

 

 

 





 

 

 

Tag der Jugend

Ende Juni fand bei herrlichem Fußballwetter am Sportgelände am Tannenbaum wieder der Tag der Jugend statt. Dabei hatte jede Jugendmannschaft ein Spiel und die Jugendlichen konnten Tennis und Biathlon ausprobieren. Den ganzen Tag über war Betrieb am Sportplatz und auch für die Verpflegung war bestens gesorgt.

Mittlerweile zum Fußballklassiker ist das Gaudispiel der Mitglieder der FF St. Englmar gegen die Funktionäre des WSV St. Englmar geworden.

im Bild die Mitglieder der FF St. Englmar (rote Trikots) gegen die Funktionäre des WSV St. Englmar

Die Jugendabteilung des WSV St. Englmar bedankt sich bei allen Helfern, Spendern und natürlich bei allen Zuschauern für diesen tollen Fußballtag.

 

im Bild die Mitglieder der FF St. Englmar (rote Trikots) gegen die Funktionäre des WSV St. Englmar